Der Schilcher von Christian Reiterer

Der Name Christian Reiterer ist heute zum Synonym für einen ganz speziellen Wein herangereift. Er ist gesetzlich geschützt und darf nur aus der Rebsorte Blauer Wildbacher in der Steiermark erzeugt werden. Keine Frage: Es handelt sich um Schilcher!

Zwiebelrot funkelt der Schilcher im Glas und gilt als Österreichs Wein mit der größten Rasse. Das verdankt er seiner ureigenen, vibrierenden Säurestruktur, die ihn über die Grenzen seiner weststeirischen Herkunft berühmt und beliebt gemacht hat. Christian Reiterer ist ein Kind der weststeirischen Weinberge. Geboren und aufgewachsen ist er am Lamberg bei Wies.
Eine starke Bindung zu seiner Heimat und die Faszination, die von der urtümlichen Blauen Wildbachertraube ausging, haben ihn angespornt, seine Vision von einem großen, modernen Weingut umzusetzen. Christian Reiterer fasste den Entschluss, den Schilcher von einer regionalen Weinspezialität zu einem international gesuchten Produkt zu machen. Mit Erfolg: heute bewirtschaftet er rund 60 Hektar Rebflächen in den Spitzenlagen Lamberg und Engelweingarten und exportiert einen Großteil seiner Weine in zehn Länder.

Das kommt nicht von ungefähr. Zum einen setzte er früh auf das Potenzial des Lagen-Schilchers, zum anderen entdeckte er wie gut sich die lebendige Säure und ausgeprägten Fruchtnuancen zur Herstellung von Schaumwein eignete. Bereits Anfang der Achtziger startete er mit jenen prickelnden Produkten, die längst zum Aushängeschild des Betriebes wurden: Schilcher-Rosé Frizzante (Berliner Silber 2015) und Schilcher-Rosé Sekt (Falstaff: "Bester Schilcher-Sekt!").

Ein absolutes Novum im Sortiment der prickelnden Schilcher-Spezialitäten ist der "ZERO Rosé Frizzante" aus dem Jahr 2015. Der edle Perlwein eignet sich bestens als Aperitif, zu feinem Fingerfood, Beef Tatar, Lachs und vielen anderen Gerichten. Der Zero wurde in der Flasche vergoren und unfiltriert mit der Feinhe fe, ohne Schwefelzusatz und ohne Zucker abgefüllt. Er trifft punktgenau den Nerv der Zeit, denn sowohl für gesundheitsbewusste und sportliche Menschen als auch für Diabetiker ist er bestens geeignet. Falstaff zeichnete den ZERO mit 91 von 100 Punkten aus!

Als weltweit anerkannter, geschätzter Schilcherspezialist keltert Christian Reiterer - auch "Mr. Schilcher" genannt - neben einem breiten Sortiment an Schilcherspezialitäten - vom Schilcherfrizzante, Schilchersekt bis hin zu Lagenschilcher - auch gebietstypische Weißweine von internationaler Klasse.
(Textausschnitte: Falstaff)

Die Schilcher-Spezialitäten von Christian Reiterer: